Vollversammlung 2019

Am Freitag, 22. März 2019 hielt die FF Hofberg ihre Vollversammlung 2019 ab. In diesem Rahmen wurde ein umfangreicher Rückblick auf das Jahr 2018 gegeben.

Der außerordentlich gut besuchten Veranstaltung wurde außerdem von zahlreichen Ehrengästen die Aufwartung gemacht, darunter Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Mayr, die Kommandanten von Moosgraben, HBI Franz Krenn sowie Sulzbach, HBI Ernst Schwödiauer, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Martin Scharrer und seitens der Politik Landtagsabgeordnete Regina Aspalter und Bürgermeister Martin Haider mit Vize-Bgm. Christian Hornbachner.

Wir freuen uns, dass auch dieses Jahr wieder fünf Kameraden angelobt werden konnten. Zudem gab es mehrere Beförderungen sowie Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften.

Im Mittelpunkt standen traditionsgemäß die Berichte von Schriftführer, Kassier, Zeugwart, Zugskommandant und Kommandant. So erfuhr man etwa über die Arbeitsleistung der FF Hofberg im vergangenen Jahr (in Summe rund 3000 Stunden) oder die finanzielle Situation, zudem über unser neu angeschafftes Gerät (Strahlrohre, Tauchpumpe etc.) sowie unsere Pläne für das heurige Jahr 2019.

Danke an dieser Stelle noch einmal für den zahlreichen Besuch!

Schnee-Einsätze Jänner 2019

Aufgrund der ergiebigen Schneefälle der letzten Zeit stand das zweite Wochenende im Jänner auch für die FF Hofberg ganz im Zeichen mehrerer Einsätze. Freitags ab Mittag und samstags ganztägig wurden mehrere Objekte im Pflichtbereich vom Schnee befreit, wobei wegen der enormen Schneemassen teilweise bereits Gefahr im Verzug gegeben war. Die Arbeiten konnten erfreulicherweise rasch und unfallfrei durchgeführt werden und die Hausbesitzer können sich nun wieder sicher fühlen.

Außerdem nahmen am Montag sechs Mann der FF Hofberg am Abschaufeln des Betriebsgebäudes der Georg Fischer AG in Altenmarkt teil. Obwohl dort bereits mehrere Tage zuvor gearbeitet worden war, waren aufgrund der eindrucksvollen Größe der Firmenhallen noch rund 7 000 m² Dachfläche zu bewältigen. Dies wurde letztlich von fast 100 Mann aus dem Bezirk im Laufe des Tages erledigt.

Die Kameraden der FF Hofberg erbrachten an diesen drei Tagen eine wirklich stolze Leistung und kamen auf fast 250 Einsatzstunden.

Hier gibt's einige Bilder dazu:

  • IMG-20190111-WA0052
  • IMG-20190112-WA0004
  • IMG-20190112-WA0006
  • IMG-20190112-WA0007
  • IMG-20190112-WA0008
  • IMG-20190112-WA0014
  • IMG-20190112-WA0018
  • IMG-20190112-WA0036
  • IMG-20190114-WA0002
  • IMG-20190114-WA0005
  • IMG-20190114-WA0016
  • IMG-20190114-WA0017

Sturmbedingte Einsätze

Aufgrund einiger umgestürzter Bäume und Steinschlags, die den Güterweg Hornbachgraben unpassierbar machten, errichtete die FF Hofberg am Montag, 29.10., in den Abendstunden eine Straßensperre, da das Aufräumen aufgrund des anhaltenden Sturms zu riskant war. Das Umfahren der Sperre war in weiterer Folge z.B. über Neustiftgraben weiter möglich.

Die Aufräumarbeiten begannen am Dienstag, 30.10., bereits um 5 Uhr morgens mit 8 Mann. In erster Linie war es notwendig, die Fahrbahn von Bäumen, Ästen, Steinen etc. zu befreien und zu säubern. Die Straße konnte um 6 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Bei weiteren Windböen am Vormittag kam es nochmals zu Behinderungen, welche jedoch dankenswerterweise von den Gemeindebediensteten entfernt wurden.

Unterkategorien